Julius Bär Zürich E-Prix

10.06.2018

  • Adiodato
  • Schweizer Illustrierte
  • Julius Bär Zürich E-Prix 2018, Main Stage, Foto: Schweizer Illustrierte
  • Julius Bär Zürich E-Prix 2018, Zuschauer
  • Julius Bär Zürich E-Prix 2018, E-Boliden auf der Rennstrecke

Premiere der Formel E in Zürich

Die ABB FIA Formel E Meisterschaft ist die weltweit renommierteste Meisterschaft für elektrische Rennautos. In der vierten Saison waren 12 Rennen in 10 Städten angesetzt, unter anderem in Metropolen wie Hongkong, Mexiko City, Rom, Paris und New York – und auch Zürich.

Der Julius Bär Zürich E-Prix 2018 war das erste Rundstreckenrennen seit über 60 Jahren in der Schweiz und hatte am Sonntag, 10. Juni 2018 stattgefunden. Die vollelektrischen Rennautos rasten mit bis zu 220 km/h mitten durch die Zürcher Innenstadt. Hautnah erlebten die Zuschauenden innovative Technik und nachhaltiges Rennspektakel. Der Julius Bär Zürich E-Prix war das Highlight im Schweizer Event-Kalender. Gemeinsam mit unseren Sponsoren und allen Beteiligten haben wir Geschichte geschrieben und für die Formel E neue Massstäbe gesetzt.

Die Rennstrecke

Der temporäre Stadtkurs des Julius Bär Zürich E-Prix 2018 führte auf 2,46 Kilometern entlang der Seepromenade, durch das Bankenviertel und das Stadtzentrum von Zürich. Auf dem Parkplatz Hafendamm Enge am Mythenquai starteten die Rennfahrer. Parallel zur Boxengasse, der sogenannten „Pit Lane“, beschleunigten sie auf der langen Geraden und erreichten bis zu 220 km/h. Der Kurs bog dann hinter dem Arboretum rechts in den General-Guisan-Quai ab, nach einer 90-Grad-Linkskurve führte die Strecke weiter in die Stockerstrasse und ging nach zwei weiteren 90-Grad-Linkskurven über die Dreikönigstrasse und die Genferstrasse. Anschliessend bog die Strecke rechts in die Gotthardstrasse ab und danach wieder links auf die Alfred-Escher-Strasse, die als Gegengerade zurück auf den Mythenquai führte.

Die temporäre Formel-E-Rennstrecke verfügte über elf Kurven und war gespickt mit Herausforderungen wie Spitzkehre, einigen 90-Grad-Kurven, schmalen und breiten Streckenabschnitten sowie zwei Schnellfahrstrecken und einer Schikane.

  • Rennstrecke Julius Bär Zürich E-Prix 2018

Die Gewinner

Lucas di Grassi

Lucas di Grassi
Audi Sport ABT Schaeffler
1. Platz

Sam Bird

Sam Bird
DS Virgin Racing
2. Platz

Jérôme D‘Ambrosio

Jérôme D‘Ambrosio
Dragon Racing
3. Platz

Kostenlose Fan-Zonen

Die Rückkehr des Rundstreckenrennens in die Schweiz wollten wir mit möglichst vielen Menschen teilen. Deshalb gab es beim ersten Schweizer Formel-E-Rennen, zusätzlich zu den ticketpflichtigen Tribünenplätzen und VIP-Bereichen, kostenlose Fan-Bereiche rund um die Rennstrecke. Ebenso war das Allianz E-Village mit seinen Attraktionen (auch für Kinder) für alle frei zugänglich.

Das Allianz E-Village am Julius Bär Zürich E-Prix 2018

  • Julius Bär Zürich E-Prix 2018, Gaming Zone Allianz E-Village, Foto: Siggi Bucher, Keystone
  • Julius Bär Zürich E-Prix 2018, Wegweiser Allianz E-Village, Foto: Siggi Bucher, Keystone
  • Julius Bär Zürich E-Prix 2018, Autogrammstunde, Foto: Siggi Bucher, Keystone

Im E-Village ging es um Klimaschutz und futuristische Technologien. BMW, Porsche und Mercedes stellten ihre neuesten Hybrid- und Elektroautos vor und in der Driving Experience Zone wurden die Besuchenden zu einer Testfahrt eingeladen. Die kleinen Besuchenden tobten sich auf der Mega-Rutschbahn, der Hüpfburg und der Bobby Car Bahn so richtig aus. Das war Action pur auch abseits der Rennstrecke.

In den verschiedenen Taste Zones liessen sich die Besuchenden kulinarisch verwöhnen. Im Fan Store deckten sie sich mit den begehrten Fanartikeln ein. Und in der Recharge Lounge wurde einfach mal ein bisschen gechillt.

Bevor die Rennfahrer auf der Strecke wieder Vollgas gaben, konnten die Besuchenden sie während der Autogrammstunde treffen. Oder sich im Fahrsimulator in der Gaming Zone selbst hinter das Steuer und im Race gegen Formel-E-Fahrer oder andere Fans antreten.

Auch auf der Bühne im Park Arboretum war mit dem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm den ganzen Tag was los. Der Formel E EJ war vor Ort und sorgte mit seiner „Elektro-Musik“, für fröhliche Partystimmung. Bei der abschliessenden Podiumszeremonie erlebten alle Anwesenden hautnah die Emotionen der Sieger.

Kids Zone

  • Julius Bär Zürich E-Prix 2018, Kids Zone, Bobby Car Rennstrecke, Foto: Schweizer Illustrierte X
  • Julius Bär Zürich E-Prix 2018, Kids Zone, Hüpfburg
  • Julius Bär Zürich E-Prix 2018, Kids Zone

TASTE Zone

  • Julius Bär Zürich E-Prix 2018, Kids am Eisessen, Foto: Dominic Steinmann, Keystone
  • Julius Bär Zürich E-Prix 2018, Street Food Zone, Foto: Siggi Bucher, Keystone
  • Julius Bär Zürich E-Prix 2018, Street Food, Foto: Siggi Bucher, Keystone
  • Julius Bär Zürich E-Prix 2018, Food, Foto: Siggi Bucher, Keystone

Zuschauer

  • Julius Bär Zürich E-Prix 2018, Zuschauer in Action, Foto: Schweizer Illustrierte X
  • Julius Bär Zürich E-Prix 2018, VIP-Zone, Rennstrecke, Foto: Schweizer Illustrierte X
  • Julius Bär Zürich E-Prix 2018, Anwohner, Foto: Schweizer Illustrierte X
  • Julius Bär Zürich E-Prix 2018, Zuschauer, Foto: Schweizer Illustrierte X
  • Julius Bär Zürich E-Prix 2018, Zuschauer und Rennstrecke, Foto: Schweizer Illustrierte X

Nationale Partner 2018

Wir danken all unseren Partnern für ihr aussergewöhnliches Engagement. Ohne ihre Unterstützung wäre der Julius Bär Zürich E-Prix 2018 in seiner Einmaligkeit und Vielfalt nicht möglich gewesen.

Titel Partner

Julius Baer Partner Logo

Nationale Partner

Wingo Partner Logo
SRF Partner Logo
MyClimate Partner Logo
Adecco Partner Logo
Auviso Partner Logo
Cecchetto Partner Logo
Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. OK