Der Zürich E-Prix im TV

Das erste Formel-E-Rennen in der Schweiz kann nicht nur an der Rennstrecke in Zürich gesehen werden. Formel-E-Interessierten haben die Möglichkeit auch im TV das Rennspektakel rund um die beiden Schweizer Fahrer Sébastien Buemi und Edoardo Mortara live zu verfolgen.

Schweizer Fernsehen

Als Medienpartner zeigen Schweizer Radio und Fernsehen den Zürich E-Prix 2018 inklusive Qualifyings und Rennen live auf SRF zwei. Moderator Lukas Studer präsentiert die Liveübertragung direkt von der temporären Rennstrecke in Zürich. Manuel Köng und der ehemalige Formel-1-Fahrer Marc Surer kommentieren das Geschehen auf dem 2,46 Kilometer langen Stadtkurs.

• 13.50 Uhr, Zürich E-Prix 2018, Qualifyings, live auf SRF zwei

• 17.40 Uhr, Zürich E-Prix 2018, Rennen, live auf SRF zwei

MySports

Gemeinsam mit den Ex-Formel-E-Fahrern Fabio Leimer und Simona de Silvestro sowie Neel Jani im Expertenteam zeigt MySports alle Rennen der Formel E live. Über die Schweizer Premiere berichtet MySports vom frühen Vormittag bis zur Primetime live mit vielen Hintergrundgeschichten, Talk Runden und aktuellem Geschehen auf der Rennstrecke und dem Eventgelände.

• Übertragungsbeginn: 8:15 Uhr

Eurosport

Eurosport überträgt die Formel E als exklusiver TV-Partner nahezu europaweit bis 2020. Das Schweizer Rennen kann auf Eurosport 2 angeschaut werden.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. OK